Drucken

Welche Aufgaben haben die Peer Guides?

Hauptaufgabe der Peer Guides ist es, den Ablauf einer Begleitung inhaltlich vorzubereiten und methodisch zu gestalten. Ihre Rolle ist dabei nicht vergleichbar mit einer führenden Fachkraft, sondern eher eines Lernbegleiters, der auf relevante Themen hinweist und Diskussionen anregt, die sich an der Lebenswelt der Jugendlichen orientieren. Auf ihre anspruchsvolle Rolle werden die Peer Guides in einem zweiteiligen Seminar vorbereitet.

Für die Arbeit mit Schulklassen stehen den Peer Guides drei Begleitkonzepte für verschiedene Lernniveaus zur Verfügung; ein Konzept für eher jüngere Gruppen mit weniger Vorwissen (5. bis 7. Klassen), eines für Gruppen mit Basiswissen (8. bis 10. Klassen) und ein drittes für ältere Gruppen mit gutem Vorwissen (11. bis 12. Klassen). Interaktion, Dialog und Eingehen auf die Bedürfnisse der Gruppe stehen bei jeder Begleitung im Vordergrund.

zurück


 
Schließen