Wie alt ist die älteste Moschee der Welt, und wer baute sie?

Die älteste Moschee der Welt steht in Medina in Saudi-Arabien. Sie wurde nach Muhammads Flucht von Mekka nach Medina (arabisch: hidschra, deutsch: Auswanderung) im Jahr 622 gebaut und ist damit rund 1400 Jahre alt. Allerdings hat die heutige Moschee mit dem ersten Bau fast nichts mehr gemein.





* Die eingegebenen Daten werden von uns nicht gespeichert oder weitergegeben. Wir verwenden sie nur, um den Artikel in Ihrem Namen zu versenden.


Schließen