Wer gehört zu Muhammads Familie? Was bedeutet Ahl al-Bait?

Als Muhammad vermutlich im Jahr 573 in Mekka zur Welt kam, war er bereits Halbwaise. Sein Vater Abdullah, ein Mitglied der Banu Haschim aus dem Stamm der Quraisch, war kurz zuvor gestorben. Im Alter von sechs Jahren verlor Muhammad auch seine Mutter Amina. Er lebte zwei Jahre bei seinem Großvater Abd al-Muttalib und nach dessen Tod bei seinem Onkel Abu Talib.





* Die eingegebenen Daten werden von uns nicht gespeichert oder weitergegeben. Wir verwenden sie nur, um den Artikel in Ihrem Namen zu versenden.


Schließen