Verändert sich etwas in einem, wenn man den Koran ganz durchgelesen hat?

Den Koran einmal durchlesen – das hört sich leichter an, als es ist. Denn das 1400 Jahre alte, in Reimen abgefasste Arabisch ist äußerst schwierig zu verstehen, auch für Muttersprachler/innen. Es gibt daher eine jahrhundertealte Wissenschaft, die sich damit beschäftigt, den Koran zu analysieren und zu interpretieren.





* Die eingegebenen Daten werden von uns nicht gespeichert oder weitergegeben. Wir verwenden sie nur, um den Artikel in Ihrem Namen zu versenden.


Schließen