Drucken

Warum heißt der Islam Islam?

Das Wort Islam ist arabisch und bedeutet in etwa „Unterwerfung unter Gott“ oder „Hingabe an Gott“. Ein Muslim ist folglich derjenige, „der sich Gott unterwirft/hingibt“. Der Begriff Islam kommt im Koran acht Mal als Name für eine Religion vor. In Sure 3, Vers 19 heißt es zum Beispiel: „Als Religion ist bei Gott der Islam – die Gottergebenheit –.“

(Stand: 18. Juli 2014)


 
Schließen